Was hat dich dazu bewegt, es nicht mit einem Co-Partner zu versuchen?

Ich habe mich nicht allzu lange mit der Option des Co-Parentings beschäftigt, weil es sich von Anfang an nicht richtig für mich angefühlt hat. Aber einige Punkte poppten auf, als ich das Co-Parenting-Modell mal für mich durchgegangen bin:n

    n

  • Vertrauensaufbau zum potentiellen Co-Vater dauert mir zu lange
  • n

  • Können er und ich uns über den jeweiligen Grad der Involviertheit als Vater und Mutter einigen?
  • n

  • Möchte ich mich wirklich mindestens 18 Jahre an einen fast Fremden binden?
  • n

  • Wie zuverlässig ist er als Vater?
  • n

  • Was geschieht, wenn einer von uns (berufsbedingt) umziehen muss?
  • n

  • Welches Motiv hat er, Vater zu werden?
  • n

  • Was geschieht, wenn er genetisch vorbelastet ist und die Krankheit an unser Kind weitergibt?
  • n

  • Kann ich mich darauf verlassen, dass der Vater auch für unser gemeinsames Kind da ist, wenn er mit einem neuen Partner eine eigene Familie gründet?
  • n

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Lade dir JETZT meinen Mini-Guide für 0€ herunter

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Juhuuu! Deine Anmeldung war erfolgreich.

Ich verwende Sendinblue als Marketing-Plattform. Wenn du das Formular ausfüllst und absendest, bestätigst du, dass die von dir angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Stehst du schon in meiner
Warteliste für den Onlinekurs
"Fast-Track zur Solomutter"?

Falls nicht: Trage dich jetzt ein.

Hier erfährst du mehr zum Onlinekurs.

Deine Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuche es erneut.
Juhuuu! Deine Anmeldung war erfolgreich.

Ich verwende Sendinblue als Marketing-Plattform. Wenn du das Formular ausfüllst und absendest, bestätigst du, dass die von dir angegebenen Informationen an Sendinblue zur Bearbeitung gemäß den Nutzungsbedingungen übertragen werden.

Cookie Consent Banner von Real Cookie Banner