Wie ist aktuell die rechtliche Lage in Deutschland, was die Altersgrenze für Kinderwunschbehandlungen betrifft?

Tatsächlich ist es so, dass es in Deutschland keine rechtliche Altersgrenze gibt, bis wann sich Frauen einer Kinderwunschbehandlung unterziehen dürfen. In Partnerschaften bezahlt die Krankenkasse das, allerdings nur bis zum 40sten Lebensjahr der Frau.

Als Singles müssen wir das ohnehin alles selbst tragen, weshalb das Alter dafür keine Rolle spielt.

Viele Kliniken behandeln Frauen aber nur noch über 42/43, wenn eine realistische Chance besteht, dass sie auch schwanger werden kann, da sich die Eizellqualität der Frau mit steigendem Alter stetig verschlechtert. Hierfür müssen verschiedene Werte gecheckt werden, etwa der AMH-Wert (Eizellreserve), Schilddrüsenwerte und ob deine Eileiter durchlässig sind.

Um das abklären zu lassen, kannst du zunächst zu deiner Frauenärztin gehen und das mit ihr besprechen. In der Kinderwunschklinik kann es dafür recht schnell losgehen, wenn klar ist, ob sie dich behandeln werden.

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.