Wie hast du dich auf deine erste Behandlung in Dänemark vorbereitet?

Ich kann ja mal stichwortartig sagen, was ich gemacht habe, bevor es losging mit der Behandlung:

  • Folsäure eingeworfen (schadet nichts, auch wenn es erst in ein paar Monaten startet)
  • Impfungen gegen Röteln aufgefrischt (man darf erst drei Monate später loslegen mit dem Projekt Schwangerwerden, weil es sich um eine Lebendimpfung handelt)
  • HIV-Test, Hepatitis B und C-Test gemacht (obligatorisch vor dem Start einer Behandlung)
  • Parallel ging es los mit der Klinikrecherche in Dänemark: die preiswertesten, am besten erreichbaren habe ich mir rausgesucht und angeschrieben, für die dann sympathischsten habe ich mich entschieden.
  • Gespräch per Skype mit Klinik geführt. Das geht total schnell, sobald du dich für eine Klinik entscheidest. Es ist aber sinnvoll, dir zwei, drei Tage Zeit zu nehmen, damit du gezielt Fragen vorbereiten kannst. Ich war z.B. komplett überfordert mit diesen ganzen Abkürzungen beim Sperma und worauf ich sonst noch alles achten muss bei der Auswahl des Spenders

Comment on this FAQ

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.